Stillife & Tabletop Fotografie zusammen mit Robert Mertens

Nicht nur mit Cornelius Fischer biete ich zusammen Workshops an, auch mit Robert Mertens ist eine Workshopreihe geplant.

Thomas Adorff und Robert Mertens. Zwei Fotografen aus Leidenschaft, aus zwei verschiedenen Bereichen. Für diese exclusive Workshopreihe tun sich die beiden kreativen Köpfe zusammen und bieten einen einmaligen Einblick in die Stillife und Tabletopfotografie. Robert Mertens der gelernte Fotograf und Buchautor des Buches „Kreative Fotopraxis“ und Thomas Adorff der passionierte Peoplefotograf werden in einem Tagesworkshop den Teilnehmern das nötige Know-How vermitteln um im Studio sowohl mit einfachen Mitteln, aber auch mit modernster Blitztechnik Fotos zu erstellen, wie man sie sonst nur aus der Werbung kennt. Verschiedene Lichtaufbauten, verschiedene Settings in denen sowohl vorhandene als auch mitgebrachte Gegenstände fotografiert werden können. Das ganze in einem professionell ausgestattetem Studio mitten in Karlsruhe.

Der Auftakt der Workshopreihe ist in Karlsruhe in den Studios von Lichtwert e.V. und startet am 3. März 2012 um 10 Uhr.
Nähere Infos und die Anmeldung bitte auf meiner Workshopseite

2 Kommentare

An Diskussionen teilnehmen.

Tabletop Workshop mit Robert Mertens – so war´s | Hochzeitsfotografie – Fotodesign Karlsruhe » Thomas Adorff « Beauty Of Abyssantworten
6. März 2012 um 16:42

[…] laufen gerade. Es muss einiges geplant und vorbereitet werden. Am letzten Wochenende hat der Stillife und Tabletop Workshop zusammen mit Robert Mertens stattgefunden. Es war ein toller Workshop. Acht Teilnehmer besuchten […]

creative still-life photography | Hochzeitsfotografie – Fotodesign Karlsruhe » Thomas Adorff « Beauty Of Abyssantworten
13. März 2012 um 21:29

[…] Woche geht es rund mit den Workshop Ankündigungen. Nach dem großen Erfolg des ersten gemeinsamen Still-life Workshops zusammen mit Robert Mertens und nach einigen erneuten Anfragen, haben wir uns entschlossen […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.