Video vom Afterworkshooting

Posted on by on Februar 22nd, 2012 | 0 Comments »

Beim letzten Afterworkshooting, die Bilder dazu habe ich ja gerade auch gepostet, wurde von Andi gefilmt. Ich wollte einfach mal wieder ein wenig probieren und auch mal mehr mit bewegten Bildern machen. Fazit… ich sollte da unbedingt mehr Zeit rein investieren und dabei mehr Aufwand betreiben.

Aber kurz zum Video und zum Afterworkshooting. Bei diesen Afterworkshootings geht es mir nicht darum einen kompletten Workshop oder ein klassisches Modelsharing zu veranstalten. Ziel aller Afterworkshooting soll immer ein bestimmtes Thema sein, auf das ich eingehe. Das kann ein bestimmtes Lichtsetup sein, dass kann ein Outfit Thema sein, aber auch mal ein Vortrag zur Bildbearbeitung. Diese Afterworkshootings finden immer einmal im Monat in Karlsruhe im Verein Lichtwert e.V. statt.
Beim Februar Afterworkshooting im Februar nutzten wir eigentlich ein sehr einfaches aber schönes Lichtsetup. Zum Einsatz kam eine Elinchrome Deepoctabox von 1m Durchmesser. Die Deepocta nutzten wir hochfrontal über dem Model. Zum aufhellen kam unterhalb vom Model der Lastolite Triflip aber nur mit der weißen Bespannung, dazu. Beim Triflip gefällt mir besonders gut der Triflip Bracket. Eine Halterung für den Reflektor mit einem Kugelkopf. Damit kann ich sehr leicht den Reflektor so positionieren, wie es mir gefällt. Sehr universell einsetzbar das Ganze. Und durch die verschiedenen Wechselreflektoren beim Triflip kann ich wunderbar die Intensität des reflektierenden Lichts beeinflussen. Dabei gibt es die klassischen goldenen und silbernen Bespannungen, aber auch Zebrabespannungen. Wir nutzten an dem Abend einfach nur die weiße Bespannung, weil ich das Model nur ein wenig von unten aufhellen wollte. Wie ihr seht, mit nur 2 Lichtformern kann man tolle Ergebnisse mit sehr wenig Aufwand erreichen.

Beim nächsten Afterworkshooting im März werde ich auch wieder auf die Produkte von Lastolite zurück greifen. Ich bin mir noch nicht wirklich sicher, was ich dabei einsetze aber auf jeden Fall wird einiges davon im Gepäck sein. Eventuell werde ich sogar das komplette Afterworkshooting mit den Lichtformern von Lastolite gestalten. Als Model wird uns im März Miss Mantis zur Verfügung stehen. Mit Miss Mantis konnte ich schon einige schöne Shootings durchführen und ich denke auch dadurch wird das Afterworkshooting im März wieder ein tolles Ereignis.

Hier nochmal ein Video vom Afterworkshooting, wo man auch wunderbar das Lichtsetup mit der Deepocta und dem Lastolite Triflip sieht, wie wir in benutzt haben.

BeautyOfAbyss – Afterworkshooting Februar from BeautyOfAbyss on Vimeo.

Wer jetzt auch Lust auf ein Afterworkshooting hat, sollte sich recht schnell für den März anmelden. Einige Plätze sind schon weg. Ansonsten Augen aufhalten auf meiner Workshopseite.

Danke nochmal an SeNadi die wir im Februar fotografieren durften, alle Teilnehmer und vor allem Andi für´s filmen!



Ähnliche Artikel

« Afterworkshooting Februar mit SeNadi
Table Top Workshop mit Robert Mertens – so war´s…. »

No Comments


Protected by WP Anti Spam