Set.a.light.3D – White Room

Posted on by on November 5th, 2013 | 0 Comments »

Shot-20131105-010107-394Es ist schon eine Weile her, dass ich Setpläne von meinen Shootings veröffentlicht habe. Von daher möchte ich heute mal das Set „White Room“ etwas näher erklären. Ich hab zusammen mit dem Model Miss Dragonfly einige Ihrer Latexoutfits im Studio fotografiert. Ich wollte ein schönes weiches Licht erzeugen, ohne das Spots oder Lichtkleckse auf dem reflektierenden Latex sichtbar sind. Wir bauten also das Set auf, einen weißen Kamin Dummy und etwas Deko. Alles weiß in weiß gehalten. Dazu das tiefschwarze Latexkleid und die roten Haare des Models als Kontrast…  Als Lichtquelle wählte ich zwei große Softboxen, damit das Licht möglichst breit abstrahlt. Das waren in diesem Fall eine 1,50 große Octabox der Firma Hensel, und eine rechteckige Softbox der Firma Hensel. Beides mit den Expert 500 Blitzköpfen. Diese positionierte ich direkt in Richtung Wand, neben mein Model. Damit wollte ich erreichen, dass ich die Wand als großen Reflektor nutze und so indirekt das Model anblitze. Dadurch entsteht eine schöne große weiche Lichtquelle und auch eine lange weiche Reflexion auf dem Latexkleid. Die Blitzköpfe feuerten dabei mit fast voller Leistung in Richtung der Wand, da ich das ganze Set schön strahlend weiß haben wollte.
Schlussendlich bin ich bei folgenden Werten angelangt.

  • Iso 100, Blende 6,3, 1/125
  • Die Octabox auf voller Leistung, und die rechteckige Softbox bei Stufe 9,5. Also fast volle Leistung.
  • fotografiert wurde das ganze Set mit dem Tamron 17-50 VR 2,8

Bei den Fotos, auf denen das Model weiter von der Wand steht, wurde noch ein leichter Aufheller von vorne eingesetzt. Ein dritter Hensel Blitzkopf, der aber sehr weit oben und auch nur ganz leicht zum aufhellen des Gesichts diente.

Wem nun das Set gefällt, biete ich hier wieder die Set-Datei für das Programm set.a.light.3D an. Viel Spaß damit!



Ähnliche Artikel

«
fotoforum Akademie »

No Comments


Protected by WP Anti Spam