Morgens in Paris

Posted on by on Juni 27th, 2018 | 0 Comments »

Ich mag es sehr, morgens durch Paris zu laufen, wenn die Stadt langsam aufwacht. Wenn die ersten Sonnenstrahlen raus kommen und die Touristen entweder im Bett liegen, oder noch am Frühstückstisch sitzen. Leere Straßen, Pariser die im Café sitzen oder zu Arbeit gehen. Die kleinen leisen Momente in dieser Stadt. Fahrräder am Straßenrand die noch von der letzten Nacht dort stehen, einsame Bänke in den Innenhöfen.

Gemütlich in aller Ruhe durch die Stadt treiben. In den Seitenstraßen der Stadt, vorbei an den großen Sehenswürdigkeiten die noch nicht überfüllt sind.

Das mag ich in Paris sehr.

Immer auf der Suche nach neuen Kleinigkeiten, die tagsüber im Trubel untergehen.

Aufgenommen wurden diese Bilder alle mit der Olympus EM1 MK2 und dem Olympus 12mm / 2.0. Meinem liebsten Objektiv wenn ich in Städten unterwegs bin. Klein, leicht und handlich. Mehr braucht man eigentlich nicht. Wobei ich schon hoffe, dass die Gerüchte wahr sind, das es die selbe Brennweite auch bald mit Lichtstärke 1.2 gibt. Gerade Nachts wäre das natürlich großartig.

Wer morgens mal mit mir durch Paris ziehen möchte, dem möchte ich diese Tour ans Herz legen:

Fotoexkursion – Paris September 2018

 

MerkenMerken



Ähnliche Artikel

« Jahresauftakt in Venedig
Olympus Stammtisch Karlsruhe »

No Comments


Protected by WP Anti Spam